Archiv

«Lieblingssätze» mit Christoph Homberger und Sie, liebes Publikum, werden singen

Christoph Homberger stellt Lieblingssätze vor: Sätze, die ihm nachgegangen sind, die Bedeutung hatten und haben. Er erzählt, wann, wo, in welcher Situation er sie gelesen hat, welche Bedeutung sie hatten und haben. Eine sehr persönliche Sicht aufs Leben und auf die Kraft der Literatur.

Sonntag 30.10.2022 von 15.30 bis 17.00 Uhr

Nach einem Glas Prosecco, wahlweise Mineral, in der Pause, kreiert Chrisoph Homberger im zweiten Teil einen Adhoc-Chor aus seinen Lieblingssätzen und denen des Publikums. Begleitet wird er dabei von Duri Collenberg am Klavier. Bei gutem Wetter singt der Chor auf dem Trottoir vor der GeschichtenBäckerei mit Blick auf die Predigerkirche, bei schlechtem singen alle im Trockenen.

Zur Person:
Nach seiner Gesangsausbildung begann er eine erfolgreiche Laufbahn als Oratorien- und Konzertsänger. Zahlreiche Konzerte als Solist in den größten Konzerthäuser der Welt, wie die Londoner Wigmore Hall, die Tonhalle Zürich, das Concertgebouw in Amsterdam, die Carnegie Hall New York, den Musikverein Wien und die Salle Pleyel Paris. Seit 1989 arbeitete er vermehrt an der Verschmelzung von Musik- und Theaterproduktionen. U. a. mit Christoph Marthaler, Herbert Wernicke, Hans Neuenfels, Claus Peymann, Mauricio Kagel, Frank Castorf sowie Johan Simons.

Heute führt er Hombis Salon im Hunziker-Areal in Zürich-Schwamendingen, der vereint Kulinarik und Kultur auf höchstem Niveau. Jeweils am Donnerstag, Freitag und Samstag öffnet Gastgeber Christoph Homberger alias Hombi seinen Salon um 18 Uhr.

Christoph Homberger wird begleitet von Duri Collenberg.

Collenberg studierte er an der Zürcher Hochschule der Künste Klavier in der Konzertklasse von Hans-Jürg Strub und Komposition bei Mathias Steinauer. Im Sommer 2010 schloss er sein Klavierstudium ab und studierte von 2011 bis 2015 Komposition am Conservatorium van Amsterdam bei Willem Jeths und Wim Henderickx.

Duri Collenberg arbeitet als Pianist, Musiklehrer, Komponist und Arrangeur. Er spielt in mehreren Kammermusikformationen, unter anderem in einem Liedduo mit der Sopranistin Lydia Opilik. Ausserdem ist er Mitglied des Kukuruz-Klavierquartetts, einer Gruppe für experimentelle Konzert- und Theatermusik. Sein bisheriges kompositorisches Schaffen in der Schweiz hat ihn zu Zusammenarbeiten mit dem Aargauer Orchester InTakt, mit dem Bündner Vokalensemble InCantanti sowie der Bündner Theatervereinigung Pergament geführt. In den Niederlanden wurden seine Kompositionen unter anderem im Rahmen der Gaudeamus Muziekweek und der Boom Opera, des Composers Festival Amsterdam und des Prix Anelie de Man aufgeführt. Duri Collenberg lebt in Zürich.

Musikschule Kloten Bassersdorf Lufingen

Kosten: 25 CHF / Preis pro Person / inkl. Pausengetränk, nur Barzahlung vor Ort
Anmeldung per Mail an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Diese Veranstaltung findet innerhalb von «Zürich liest» statt.

Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen.

Unterstützt von Stadt Zürich und Kanton Zürich Fachstelle Kultur

Alle Schreibkurse und Veranstaltungen

Sie finden uns hier

GeschichtenBäckerei
Predigerplatz 42
8001 Zürich

Kontakt

  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • +41 79 644 22 82

© GeschichtenBäckerei